Softwareeinführung + Mitbestimmung

Ort

Hamburg

Dauer/Zeit

1,5 Tag

Thema

In vielen Betrieben sind heute die Verfahrensweisen bei der Einführung neuer Informations.- und Kommunikationssysteme durch EDV-Rahmenvereinbarungen geregelt. Gleichwohl stellt die Einführung neuer Softwarepakete für die technische Unterstützung oder Automatisierung unterschiedlichster betrieblicher Funktionen die Interessenvertreter immer wieder vor die Aufgabe, das konkrete System zu prüfen, zu bewerten und zu regeln.

Es stellen sich viele Fragen, wie z.B.: Was leistet das System? Welche hardware- und Netzvoraussetzungen sind erforderlich? Wie soll es genutzt werden? Welche Auswirkungen und Risiken ergeben sich? Wie soll man die Einführung begleiten? Was kann mitbestimmt werden? Können wir das Nutzungskonzept beeinflussen? Wie könnte eine betriebliche Regelung aussehen?

Das Seminar soll den TeilnehmerInnen mitbestimmungsbezogenes Orientierungswissen vermitteln und sie bei der betrieblichen Regelung und Mitgestaltung der Softwarepakete unterstützen.

Inhalt

Themen des Seminars:

  • Softwarepakete für unterschiedliche betriebliche Nutzungszwecke: Einordnung unterschiedlicher Softwareinstrumente  (z.B.  nach: Zwecken, Modulen, Hardwarebasis, Anwendungsbereiche, Nutzungskonzept, Chancen und Risiken) - Erfahrungsaustausch.
  • Mögliche Auswirkungen auf Betrieb und ArbeitnehmerInnen / Gestaltungsbedarf aus Mitbestimmungssicht
    • Technische Infrastruktur /Administration
    • Personal/Qualifikation
    • Arbeitnehmerdatenschutz
    • Kontrolle von Verhalten und Leistung
    • Aufgaben und Leistungsbedingungen
    • Belastungen und Gesundheit 
  • Rechtliche Handlungsgrundlagen der Interessenvertretung
  • Gestaltung des Einführungsprozesses
  • Vorstellung einer betrieblichen Regelung

Kosten

375,00 € zzgl. USt sowie Raum- und Verpflegungskosten

Downloads

> Software_und_Mitbestimmung_2011.pdf

> Jetzt anfragen

Aktuelle Seminare